Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Schöllinger Feld’

In der heutigen Ausgabe der Westfälischen Rundschau/Westfalenpost steht unter der Überschrift „Geplante Anbindung zum Stork geplatzt“ ein aufschlussreicher Artikel. Darin heißt es u.a.:

„Nun sind die Politiker gefragt. Sie müssen entscheiden, ob sie eine Rückkehr zur Ursprungsvariante (Anbindung über die Schwelmer Straße) für sinnvoll erachten oder auf das Gewerbegebiet komplett verzichten wollen.“

Aushang zur SBA-Sitzung am 29.11.2011 (PDF)Öffentlich diskutiert wird dies in der nächsten Sitzung des Stadtentwicklungs- und Bauausschusses am Dienstag, den 29. November 2011. Der Ausschuss tagt ab 17.00 Uhr im Veranstaltungszentrum der Sparkasse (Eingang gegenüber der Bushaltestelle am Bahnhof). Auf der Tagesordnung steht der Punkt fast direkt am Anfang. Besucher sind willkommen! Unseren Terminaushang (PDF-Datei) können Sie natürlich gerne vervielfältigen und verteilen.

Doch der Reihe nach. Was ist passiert? – Vor über eineinhalb Jahren hatte der Rat der Stadt Wetter nach umfangreichen Protesten und planungsrechtlichen Problemen beschlossen, das geplante Gewerbegebiet „Am Stork“ nicht, wie ursprünglich vorgesehen, von Norden aus mit einer neuen Straße quer durch den Wald, sondern von Osten aus über eine kurze Verlängerung der bestehenden Straße im Gewerbegebiet „Schöllinger Feld“ zu erschließen. Daraufhin wurde ein überarbeiteter, zweiter Bebauungsplanentwurf entwickelt. Die Bürgerbeteiligung dazu fand im Frühjahr 2011 statt.

(mehr …)

Werbeanzeigen

Read Full Post »

Einige Anwohner aus dem Bereich „Am Stork“, „Auf Schölling“ und „Schöllinger Feld“ hatten kurzfristig für Sonntag, den 10. April 2011 zu einem Infotreffen mit Kaffee und Kuchen eingeladen. Zwischen 14 und 18 Uhr fanden rund 200 Interessierte den Weg zum Stork und diskutierten bei schönstem Frühlingswetter über das geplante Gewerbegebiet und die Möglichkeiten, etwas dagegen zu tun. [Nachtrag: In der anschließenden Presseinfo teilten die Anwohner mit, dass sogar über 300 Bürger da gewesen seien.]

Terminhinweis an der Brücke über die Vogelsanger Straße
Terminhinweis an der Brücke über die Vogelsanger Straße (Foto: © IG Stork)

Anwohner-Treffen Am Stork am 10. April 2011
Anwohner-Treffen mit Kaffee und Kuchen am 10. April 2011 (Foto: © IG Stork)

Eine rundherum gelungene Aktion war die Markierung der geplanten Erschließungsroute mit Flatterband und Luftballons im östlichen Bereich des Plangebiets. Sehr anschaulich ließ sich dadurch im Gelände zeigen, wo die Straße in welcher Breite und wo die Brücke über den Berger Bach durch den Wald gebaut werden soll. Treffender Kommentar eines Besuchers dazu: „Einfach nur grausam, solch eine Planung“.

Markierung der geplanten Erschließungstrasse Am Stork
Flatterbandmarkierung der geplanten Erschließung am Stork; rechts am Ende des Zauns soll die Straße mit einer Brücke über den Bach und durch den Wald führen. (Foto: © IG Stork)

(mehr …)

Read Full Post »

Aushang SBA 24.2.2011 (PDF)Der Stadtentwicklungs- und Bauausschuss hatte Anfang des Monats über Änderungen der Gewerbegebietplanung „Am Stork“ beraten, die Beschlussfassung wurde jedoch vertagt. Nun tritt er am Donnerstag, den 24. Februar 2011 um 16.00 Uhr zu einer öffentlichen Sondersitzung zusammen. Sie findet wieder im Veranstaltungszentrum der Sparkasse Wetter statt (Eingang gegenüber der Bushaltestelle Bahnhof). Da für 17.00 Uhr im selben Raum eine Ratssitzung angesetzt ist, wird kaum Zeit für differenzierte Betrachtungen bleiben. Spannend dürften vielmehr die politischen Statements und Einzelentscheidungen werden.

Auf der Tagesordnung der Sondersitzung stehen zwei inhaltliche Punkte:

  1. Aufstellung des Bebauungsplanes Gewerbegebiet „Am Stork“, Beschluss über eingegangenen Anregungen und erneute öffentliche Auslegung (Fortführung des Verfahrens)
  2. Beschluss über die 3. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 48 der Stadt Wetter (Ruhr) „Gewerbegebiet Vogelsanger Straße“ (zur Erweiterung des „Kreisels am Schöllinger Feld“)


Der am 1.2.2011 vorgestellte neue Bebauungsplanentwurf (Foto: © IG Stork)

Einen Teil der Beratungsunterlagen hat die Stadtverwaltung in den letzten Tagen auf ihrer Website als PDF-Dateien öffentlich zur Verfügung gestellt:

Weiterhin von Interesse sind natürlich die im letzten Beitrag verlinkten Materialien (u.a. die gesammelten Bürgerstellungnahmen).

Wir werden hier wie immer im Anschluss an die Sitzung berichten.

Read Full Post »

Older Posts »